Ski Injury Prevention Video

Please find here the ski injury prevention video, that won the award for the best video at the recent GOTS conference in Munich. It was presented by the physiotherapists around Dr. Anne Frisch and physician Dr. Felix Hoffmann of  CHL-Eich.

Felix Hoffmann, Frisch Anne, Krecké Roland, Pauls Jérôme, Radrizzi Laurent, Schaack Danièle, Wennig Louis

Physiotherapie, CHL-clinique d’Eich 78, rue d’Eich L-1460 Luxembourg

Das Ziel dieses Videos ist es den Patienten eine Vorlage mit einfachen Präventionsübungen zu geben, damit sie sich optimal auf das Schifahren vorbereiten können.

Dieses Video richtet sich primär an Personen, die sich physisch auf das alljährliche Schifahren vorbereiten wollen und sich bis jetzt noch nicht verletzt haben (primäre Prävention). Zudem richtet es sich an Patienten, die sich nach einer Verletzung wieder auf das Schifahren vorbereiten wollen (sekundäre Prävention). Schlussendlich bilden die Physiotherapeuten auch eine Zielgruppe. Dieses Video ermöglicht ihnen ihren Patienten eine Auswahl an verschiedenen Präventionsübungen zu zeigen.

Das Video wurde in unserem Physiotherapiesaal gefilmt. Es beinhaltet ausschließlich Übungen, die die unteren Extremitäten betreffen, um z. B. schwere Knieverletzungen beim Schifahren zu vermeiden. Basierend auf die Erfolge von Präventionsprogrammen, welche in wissenschaftlichen Studien demonstriert wurden, haben wir eine Reihe von Übungen ausgewählt, die der Patient ohne viel Aufwand zu Hause nach machen kann. Die Übungen wurden in verschiedene Bereiche eingeteilt: Core stability, balance, jumps, proprioception/stabilisation und Kraft. Einfache Übungen ohne Material, gefolgt von komplexeren Übungseinheiten mit verschiedenen Materialien, wie z. B. Theraband, Bosu, oder Wackelbrett werden im Video dargestellt. Es sollten jeweils 3 Serien mit 10-15 Wiederholungen durchgeführt werden. Bei den Übungen im Stand sollte stets eine gute Ausgangsposition berücksichtigt werden. Diese beinhaltet eine leichte Rumpfbeugung sowie eine leichte Kniebeugung ohne die Kniegelenke über die Fussspitzen ragen zu lassen und ohne X-Beinstellung. Um physisch optimal in Form für das Schifahren zu sein, sollte das Training anhand des Präventionsprogramm 2 Monate vor Beginn des Schifahrens regelmässig 2 mal die Woche stattfinden.

Anhand der Übungen aus den verschiedenen Themenbereichen haben wir festgestellt, dass die Patienten eine bessere Kniestellung, sowie ein besseres Körperwahrnehmungsgefühl entwickelt haben. Dies ist besonders wichtig, bei Leuten, die nicht so sportlich sind, und nur einmal im Jahr Schifahren. Dieses Präventionsprogramm ermöglicht somit eine gute physische Vorbereitung auf das Schifahren.

Dieses Video ermöglicht es anhand einfach durchführbaren Übungen dem Patienten ein globales Präventionsprogramm zur Eigenübung mit zugeben und somit die Verletzungsrate von Knieverletzungen zu reduzieren.